Am Donnerstag, den 04. Februar 2021, um 20.15 Uhr ist es wieder soweit: Heidi Klum sucht „Germany’s Next Topmodel“ 2021 und geht damit in die 16. Staffel der Prosieben-Show. Wie schon in den vergangenen Staffeln werden die Model-Anwärterinnen in jeder Folge neben Heidi Klum von verschiedenen Gastjuroren bewertet, die mitentscheiden, ob es ein Foto für die Kandidatinnen geben wird oder nicht. Mit dabei sind unter anderem der französische Modedesigner Manfred Thierry Mugler sowie die beiden Starfotograf:innen Rankin und Ellen von Unwerth.

Neu in diesem Jahr: Die Staffel wird erstmals komplett in Europa produziert, der Start der Dreharbeiten fand in Berlin statt.  Mit dabei: internationale wie nationale Professionals aus dem Mode-Business, darunter Fotograf:innen, Designer:innen und Models.

Medienpartnerschaft zwischen Harper’s Bazaar und Prosieben

Burdas Fashion- und Lifestyle-Marke Harper’s Bazaar spielt auch 2021 eine bedeutende Rolle bei „Germany’s Next Topmodel“: Die Gewinnerin wird auf dem Cover der Juni/Juli Ausgabe des Modemagazins erscheinen, was für Models eine große Auszeichnung und ein wichtiger Schritt auf dem Weg ins professionelle Modelbusiness ist.

Copyright: ProSieben/Richard Hübner

Seit vier Staffeln ist Harper’s Bazaar nun schon Medienpartner der Model-Show.


“Ich freue mich sehr über die erneute Zusammenarbeit mit ‚Germany’s Next Topmodel‘. Für das Covershooting der Harper’s Bazaar haben wir uns wieder etwas ganz Besonderes einfallen lassen und ich bin gespannt, wie die Kandidatinnen die Herausforderung meistern werden.”

                                 Kerstin Schneider, Chefredakteurin Harper’s Bazaar und Gastjurorin


Mit ihrer Professionalität, ihrer Ausstrahlung und ihrem perfekten Walk überzeugte 2020 die 22-jährige Jacky Wruck; Ein Jahr zuvor schaffte es Simone Kawalski auf das Cover der Harper’s Bazaar und 2018 wurde Toni Dreher-Adenuga „Germany’s Next Topmodel“.