Zurück geben mit den Give Back Getaways The Ritz-Carlton Hotel Company stellt weltweites Programm für Urlauber vor, die einen Teil ihrer Freizeit wohltätigen Zwecken widmen möchten. Gäste der The Ritz-Carlton Hotels rund um den Globus können sich ab sofort während ihres Urlaubs für lokale Hilfsprojekte engagieren. Diese so genannten “Give Back Getaways”-Programme bieten Gästen zahlreiche Möglichkeiten, in ihrer Freizeit benachteiligte Menschen zu unterstützen oder sich für den Umweltschutz einzusetzen. So können sie sich beispielsweise um geschützte Meeresschildkröten in Cancun (Mexiko) kümmern oder bei der Renovierung des Kinderhospizes Sonnenhof der Björn-Schulz-Stiftung in Berlin tatkräftig mit anfassen.

“Give Back Getaways” ist die neueste Initiative innerhalb des Wohltätigkeits- und Umweltprogramms “Community Footprints” der The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. “Wir haben bei unseren Gästen ein steigendes Interesse an ihrer Urlaubsregion festgestellt. Viele von ihnen engagieren sich zuhause freiwillig und möchten das auch in anderen Ländern fortsetzen”, erklärt Simon F. Cooper, Präsident und Chief Operating Officer von The Ritz-Carlton das Engagement. “Die ‘Give Back Getaways’ bieten unseren Häusern ganz neue Ansätze,  Gästen unvergessliche und bereichernde Momente zu bereiten.”

Jedes Ritz-Carlton Hotel wurde aufgefordert, innerhalb der Nachbarschaft eine Organisation zu finden, die Hilfe benötigt. Hotel und Organisation identifizierten gemeinsam die dringendsten Probleme. Zu festen Terminen können über das Jahr verteilt Projekte von Gästen übernommen, also die “Give Back Getaways” zu einem Betrag zwischen 50 und 100 Dollar unter www.ritzcarlton.com und www.givebackgetaways.com gebucht werden. Ob der Bau einer Bibliothek für Kinder von Wanderarbeitern in der Dandelion Schule in Peking, das Aufspüren und Kartieren der Lebensräume der Blauen Leguane in Grand Cayman oder der Surfunterricht für autistische Kinder in Laguna Niguel (Kalifornien), um ihre Kommunikationsfähigkeit zu verbessern – jedes der halbtägigen Programme wird durch Fachleute begleitet. Die Erlöse aus den “Give Back Getaways” werden der jeweiligen Partnerorganisation gespendet.

Im The Ritz-Carlton, Cancun tragen Hotelgäste im Beisein von Biologen der Abteilung für Ökologie Cancun dafür Sorge, dass Mutterschildkröten ungestört ihre Eier ablegen können. Nachts werden Schildkrötennester gesucht, Eier eingesammelt und an sichere Orte, in die so genannten “Schildkröten-Camps” gebracht, wo sie sofort wieder eingegraben werden, ohne den natürlichen Zyklus zu unterbrechen. Mitarbeiter des Hotels sind bereits seit mehr als einem Jahrzehnt in das Projekt involviert.

Berlin-Besucher sind aufgefordert, die Ärmel aufzukrempeln, Arbeitshandschuhe überzustreifen und Hotelmitarbeiter beim Frühjahrsputz des Kinderhospizes Sonnenhof zu unterstützen. Die Einrichtung der Björn-Schulz-Stiftung kümmert sich um schwer und unheilbar erkrankte Kinder und deren Familien. Im Laufe des Jahres werden außerdem Bäume im Garten des Hospizes gepflanzt, der Streichelzoo renoviert und im August ein Grillfest für die Kinder mit ihren Familien, Stiftungsmitarbeitern und anderen Unterstützern ausgerichtet.

In Dallas kooperiert das The Ritz-Carlton mit der North Texas Food Bank, kocht gemeinsam mit Gästen und serviert die Mahlzeit anschießend an Bedürftige. Im historischen  Wasserstädtchen Wuzhen in China werden Häuser restauriert, in den schwindenden Feuchtwäldern der Everglades (Florida) einheimische Zypressen gepflanzt und in Jakarta (Indonesien) steht der Bau menschenwürdiger Behausungen gemeinsam mit der Organisation “Habitat für Humanity” im Vordergrund.

Die Umgebung eines SOS Kinderdorfs soll durch den tatkräftigen Einsatz von Mitarbeitern und Gästen des The Ritz-Carlton Rosehall, Jamaica mit neuen Bäumen und einheimischen Nutzpflanzen verschönert werden. “Ich bin selbst in diesem Kinderdorf aufgewachsen und habe dadurch eine Zukunft erhalten. Diese hätte sicher anders ausgesehen, wenn Unternehmen wie Ritz-Carlton sich nicht engagieren würden. Gemeinsam mit unseren Gästen können wir viel für diese Kinder tun.” sagt Michelle Singh, Assistentin des Küchendirektors des The Ritz-Carlton Rosehall, Jamaica.

“Selbst wenn jemand bisher noch wenig Erfahrung mit freiwilliger Hilfeleistung hat, so bieten die ‘Give Back Getaways’ eine neue Urlaubserfahrung, die vielleicht sogar persönlicher sein wird als die Entspannung am Strand oder die Erkundung von Denkmälern und Sehenswürdigkeiten.” erläutert Simon F. Cooper.

Sue Stephenson, Vice President Community Footprints und treibende Kraft hinter der Initiative: “The Ritz-Carlton hat sich seit jeher für lokale Wohltätigkeitsorganisationen und -projekte eingesetzt. Unsere Damen und Herren haben einige zehntausend Stunden während ihrer Arbeitstage und in ihrer Freizeit den Organisationen in der Nachbarschaft gewidmet. Sie haben monatelang die ‘Give Back Getaways’ entwickelt und sind sehr stolz, diese Idee mit ihren Gästen zu teilen. Unsere Gäste können so mit einem guten Beispiel an ‘Voluntourism’ vorangehen, indem sie ihre wertvolle Zeit zur Verfügung stellen.”

The Ritz-Carlton Hotel Company, L.L.C. mit Sitz in Chevy Chase, Maryland (USA) betreibt 70 Hotels und Resorts in Nord- und Südamerika, Europa, Asien, Afrika und im Nahen Osten. Zurzeit befinden sich über 30 Projekte weltweit in Entwicklung, darunter die diesjährigen Eröffnungen in Shenzhen und Sanya (China) sowie Turks & Caicos. The Ritz-Carlton ist das einzige Dienstleistungsunternehmen, das zweimal in Folge den renommierten Qualitätspreis “Malcolm Baldrige National Quality Award” des amerikanischen Wirtschaftsministeriums für außergewöhnlichen Kundenservice gewonnen hat. Informationen und gebührenfreie Reservierungen unter Telefon  0800-1812334 (in Deutschland), Telefon 0800-201127 (in Österreich) und Telefon 0800-553986 (in der Schweiz) sowie unter www.ritzcarlton.com .