Über die Nicht-Eröffnung des Flughafens Berlin Brandenburg (BER) ist in den vergangenen neun Jahren vermutlich so ziemlich jeder Witz gemachtworden. Dieser bestimmt noch nicht: Dasvom Schweizer Uhrenhersteller eigens für die tatsächliche Eröffnung des Flughafens am 31. Oktober 2020 gestaltete Specialist die erste und vermutlich einzige Swatch-Uhr, die neun Jahre Verspätung anzeigt. Das Modell DELAYED ist ab dem 31. Oktober erhältlich –im neuen Swatch Store im Flughafen Berlin

Brandenburg, der übrigens ebenfalls neun Jahre auf seine Eröffnung gewartet hat.Uhr zur Eröffnung2011, ja, Eröffnung! Ach nee, klappt wahrscheinlich dochnicht. Aber 2012? Ja, das schaffen wir! Oh, nein, wir brauchen doch noch ein paar Monate.2013 dann aber bestimmt, richtig? Ja, das könnte klappen…Mh, leider doch nicht. Langsam wird’s unangenehm, die Bevölkerung steht uns auf den Füßen –2014? Ja, aber klar! Upsi, nein, das schaffen wir leider auch nicht.2015?–Nö.2016?–Nein.2017?–Leider nicht.2018?–Vielleicht…Mh, doch nicht.2019? –…Wenn wir einfach still und leise 2020 eröffnen, das wäre doch ganz gut, oder? Ja, das wäre fantastisch! So machen wir’s! So oder so ähnlich müssen die Gespräche unter den Verantwortlichen in den vergangenen neun Jahren wahrscheinlich abgelaufen sein. Diesehat Swatch in gewohnt positiv-provokanter WeiseinKurzform zusammengefasst undauf dem BER Special verewigt–der Running Gag für’s Handgelenkzum Erinnern, Kopfschütteln und Kaputtlachen. Die Schweizer Uhrenmarkehatalso seit 2011ihre Uhr, um die Eröffnung des BER zu feiern,bereits parat im Lager liegen –die Jahreszahl wurde einfach nachträglich immer wieder korrigiert, ausgestrichen, mit Pfeilen versehen. Deshalb zieren auch die speziell für die Uhr kreierte Verpackung die Zeichen der Zeit, wie Kaffeeflecken, Staubüberzug und Klebestreifen. Übrigens: Swatch schenkt den Steuerzahlern aus Solidarität neun Prozent des Verkaufspreises in den ersten neun Tagen nach der BER Eröffnung vom 31. Oktober bis 09. November–ein Prozent für jedes Jahr, um dasdie Eröffnung verschoben wurde. Zeitreise ins Jahr2011Alleeinsteigen! Doc Brown lässt uns in seinem Delorean mit ins Jahr 2011 zurückreisen: Zurück in das Jahr in dem der Flughafen und somit auch der Swatch Store seine eigentliche Eröffnung feiern sollten. Aber war was? Das Motto: We’re gonna open like it’s 2011! Die gesamteLadeneinrichtung ist eine Reminiszenz–die Möbel,einTeil desUhren-Sortimentsund das Visual Merchandise hat Swatch genauso nachgestellt und nachgebaut, wieder Store ebenvor neun Jahrenaussah. Der Kunde unternimmt alsobeim Betreten eine kleine Swatch-Zeitreise. Aber keine Sorge: Die mittlerweile stark gealtertenMitarbeiter haben den Staub der vergangenen Jahreschon beseitigt, sodass der Store wieder in gewohntem Glanz erstrahlen kann.

Nur in Berlin erhältlichDas Special DELAYEDist ab dem 31. Oktober im Swatch Store am Kurfürstendamm sowie im Swatch Store am FlughafenBerlin Brandenburg (BER)erhältlich. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers inklusiveder gesetzlichen Mehrwertsteuer von 16 Prozent liegt in der Zeit vom 31. Oktober bis 09. November bei 79,83 Euro–die neun Prozent bereits abgezogen–, ab dem 10. November bei den ursprünglichen 87,73 Euro.