Neues von Mercedes-AMG
SL 55 AMG
 

Noch mehr Dynamik und Liebe zum Detail

Affalterbach, 14.02.2006
Ab sofort präsentiert sich der SL 55 AMG noch sportlicher und exklusiver. Der außergewöhnliche Hochleistungs-Roadster made by AMG legt in puncto Technik, Design und Ausstattung deutlich zu und bietet ab sofort auf jedem Kilometer noch mehr Fahr-Erlebnisse. Dank weiterentwickeltem AMG Sportfahrwerk auf Basis von Active Body Control der zweiten Generation, direkterer Lenkung und neuer AMG Hochleistungs-Bremsanlage beweist der Zweisitzer imposante fahrdynamische Talente. Karosserie und Innenraum wurden mit viel Liebe zum Detail aktualisiert – inklusive neuer AMG Lenkrad-Schaltpaddles und AMG Hauptmenü mit RACETIMER. 

Beim überarbeiteten AMG 5,5-Liter-V8-Kompressormotor des SL 55 AMG sorgen ein neuer Kompressor mit mehr Drehzahl und eine größere Drosselklappe für eine optimierte Frischluftversorgung. Zusammen mit dem Einsatz eines noch leistungsfähigeren Motorsteuergeräts konnte die Leistung des AMG V8-Triebwerks von 368 kW/500 PS auf 380 kW/517 PS gesteigert werden. Auch das maximale Drehmoment wächst – von 700 auf nun 720 Newtonmeter. Die elektronische Motorsteuerung verfügt nun über eine zylinderselektive Zündwinkelvorsteuerung; sie leitet für jeden Zylinder individuell den optimalen Verbrennungspunkt ein und verbessert den Wirkungsgrad des AMG V8-Motors nochmals. Der SL 55 AMG beschleunigt von null auf 100 km/h in 4,5 Sekunden (Vorgängermodell: 4,7 Sekunden); die elektronisch begrenzte Höchstgeschwindigkeit beträgt 250 km/h.


Exterieur-Design mit noch markanterer Dynamik

Optisch erkennt man den SL 55 AMG der neuen Generation am dezent aktualisiertem AMG Styling: So wurde die AMG Frontschürze mit einer größeren Pfeilung dynamischer gestaltet und verfügt über Nebelscheinwerfer mit Chromringen. Ein AMG spezifischer Kühlergrill mit drei schwarzen Lamellen und Chromauflagen, neue Heckleuchten und die dritte Bremsleuchte mit AMG spezifischer Einfärbung zeigen die unaufdringlichen, aber dennoch wirkungsvollen Modellpflegemaßnahmen. Neue glanzgedrehte AMG 18-Zoll-Leichtmetallräder im neuen Vielspeichen-Design bestimmen die Seitenansicht. In 8,5- bzw. 9,5-Zoll Breite sind darauf Breitreifen der Dimension 255/40 (vorn) sowie 285/35 (hinten) montiert. Ab sofort gehört eine Reifendruckverlust-Warnung auf Basis der ESP®-Technik zur Serienausstattung des SL 55 AMG.

Mehr erfahren Sie auf
www.mercedes-benz.de