• Urlaub (12%), Fernsehen (12%) und Kaffee (11%) sind die größten Liebesdiebe der Deutschen
  • Acht von zehn Deutschen wünschen sich mehr Liebe für das ganze Jahr – nicht nur am Valentinstag
  • Jeder fünfte Single unternimmt am Valentinstag etwas mit Freunden oder der Familie, um sich nicht einsam zu fühlen
  • 86% der Paare schauen zusammen Serien, aber jede*r Vierte wird dabei untreu

Der 14. Februar hat sich seit Jahren auch in Deutschland fest als Tag der Liebe und Liebenden etabliert. Zu diesem Anlass hat der Online-Marktplatz Groupon in Kooperation mit dem unabhängigen Marktforschungsinstitut Opinium Research eine Umfrage unter 1.500 Deutschen durchgeführt. Die Ergebnisse beleuchten das Beziehungsleben und das Single-Dasein der Deutschen sowie ihre Einstellungen zum Valentinstag selbst.

Die Hälfte aller Deutschen sieht sich bei der*dem Partner*in nicht an erster Stelle

Fast jede*r Zweite vermutet sich nicht auf dem ersten Platz der Beliebtheitsskala des Partners oder der Partnerin. So denken 48 Prozent der Deutschen, dass ihr*e Partner*in vor allem Urlaub (12%), Fernsehen (12%) und Kaffee (11%) mehr lieben als sie. Darauf folgen Schokolade (10%), das Bett (9%) und das Smartphone (ebenfalls 9%) als nächstgrößere Liebesdiebe. Zudem tut sich jede*r Vierte der 86 Prozent, die zusammen Serien schauen, vermeintlich keinen Gefallen, wenn er oder sie hin und wieder heimlich eine Folge ohne die bessere Hälfte schaut.

Gleichzeitig koexistieren Leidenschaften und Hobbies von Lebenspartner*innen oftmals nicht mehr nur, sondern werden von der anderen Seite angenommen. 48 Prozent geben an, dass sie sich eine Leidenschaft des Partners oder der Partnerin zu eigen gemacht haben, seitdem sie in einer Beziehung sind. Dies sind zum Beispiel das Interesse an neuen Film- oder Seriengenres (23%) oder an anderen Küchenarten (15%).

Singles fühlen sich am Valentinstag besonders einsam

Ob vor dem Fernseher oder im Restaurant – 54 Prozent aller Befragten feiern den diesjährigen Valentinstag. Vier von zehn davon verbringen den Tag mit dem Partner oder der Partnerin. Ein Viertel der Deutschen hat bereits (9%) oder würde (16%) den Valentinstag auch alleine feiern, unter den 18-24-Jährigen sind es sogar 47 Prozent.

Gleichzeitig plant jeder fünfte Single, etwas mit Freunden oder der Familie zu unternehmen, um sich nicht einsam zu fühlen. Dieses Gefühl ist unter Singles am Valentinstag keine Seltenheit. Die aktuellen Zahlen belegen, dass ein Viertel der deutschen Singles den Valentinstag als stetige Erinnerung an ihr Single-Dasein wahrnimmt. Jede*r zehnte Deutsche scheut den Tag der Liebe gar.

Weniger Fokus auf Liebesbeziehungen – Mehr Liebe im Allgemeinen

So ist es nicht verwunderlich, dass drei Fünftel (57%) der Deutschen angeben, dass es am Valentinstag mehr darum gehen sollte, alle Arten von Liebe wie zu Freunden, der Familie, dem Haustier oder dem*der Partner*in zu zelebrieren. Gar 85 Prozent äußern zudem, dass wir das ganze Jahr über mehr Liebe zeigen sollten – nicht nur speziell am 14. Februar.

Besuchen Sie https://www.groupon.de/deals/groupon-gmbh-112 für zehn einfache Tipps, mit denen man das ganze Jahr über Liebe zeigen und die Welt zu einem besseren Ort machen kann.