Köping/Riksgränsen, Schweden. Das spektakulär im Herzen Schwedisch-Lapplands gelegene Hotel Niehku Mountain Villa und das schwedische Designbüro Stylt erhielten den UNESCO Prix Versailles Special prize interior für das beste Hotelinterieur der Welt 2019. Seit 2015 prämiert dieser internationale Preis herausragende Leistungen von Architektur und Design im gewerblichen Bereich. Dabei werden jeweils verschiedene Kategorien nach Kriterien wie Konzept, Identität und Einrichtung bewertet. Zur unabhängigen Jury gehören Star Designer Philippe Starck, Architekt David Adjaye und Michelin-Koch Ferran Adrià. Die Betten für die 13 Doppelzimmer und eine Suite stammen alle von Hästens, der ältesten schwedischen Bettenmanufaktur, die mit ihrem Premium-Modell 2000T zum besten Schlafkomfort beiträgt.

Das im März 2018 in den Bergen nördlich des Polarkreises eröffnete Hotel kombiniert Heliskiing, Skitouren, Wandern und andere Outdoor-Aktivitäten mit erstklassiger Ausstattung und Gastronomie. „Unser Ziel ist es, ein unvergessliches Erlebnis von Natur, kulinarischen Köstlichkeiten und höchstem Komfort zu bieten. Die Entscheidung für Hästens war einfach, nachdem in einem unsere weiteren Ski-Abenteuerhotel die Betten nach 13 Jahren noch in fantastischem Zustand waren! Nur wenige Produkte in der Hotellerie vereinen Qualität, Funktionalität und Design auf diesem Niveau“, erklärt Patrik Strömsten, Mitgründer und Hotelmanager, der sowohl ein geschätzter Sommelier als auch ein engagierter Skifahrer und Outdoor-Fan ist.

Traumhafte Ergebnisse
„Niehku“ bedeutet „Traum“ auf Nordsamisch – das Hotel gewann als erstes skandinavische Hotel den Preis im harten Wettbewerb mit einigen der weltweit schönsten Hotels wie dem NoMad Hotel in Los Angeles, Kempinski Muscat und Datai Langkawi in Malaysia. Es liegt an der Grenze zu Schweden und Norwegen, an der Stelle des alten Rundhauses der historischen Eisenbahnlinie zum Transport von Eisenerz von Kiruna nach Narvik. Die kreisförmige Ruinenwand des Rundhauses führt durch Teile des Neubaus und verbindet die lange und einzigartige Geschichte mit einer spektakulären, aber dennoch rustikalen Innenarchitektur.

Spektakuläre Architektur in historischer Umgebung
Eine der alten Werkstattgruben wurde zum Weinkeller mit Glasdecke, die als Teil des Restaurantbodens den Gästen einen Blick auf den Weinkeller erlaubt. Zu dem Gebäude aus natürlichen Materialien und Farben ließ sich das schwedische Architekturbüro Krook & Tjäder vom alten Rundhaus inspirieren, sowie von der Kultur und Tradition der einheimischen Sami in der europäischen Arktis. „Der Ort ist historisch. Die Dampfmaschinen hielten zur Wartung am Ringlokschuppen an. Es ist ein wichtiger Teil der Geschichte und des Konzepts des Hotels“, erklärt Stylt‘s Creative Director Erik Nissen Johansen.

Naturerlebnisse von Weltklasse
„Seit 2012 war es unser Ziel, ein einzigartiges Hotel an einem fantastischen Ort in den Bergen nördlich des Polarkreises zu schaffen. Schweden bietet Naturerlebnisse von Weltklasse, und wir wollten das mit einem Hotel verbinden, das einen ebenso hohen Standard bietet“, ergänzt Erik Staxäng, Vorsitzender der Immobiliengesellschaft Polarexpressen, Eigentümer der Niehku Mountain Villa. Staxäng schließt nicht aus, dass das Konzept zu weiteren Hotels in den skandinavischen Bergen führen könnte. Kulinarische Höhepunkte Das mit Leidenschaft und Liebe zum Detail geführte Restaurant verwendet die besten lokalen Zutaten der Natur mit der reichen Vielfalt der Jahreszeiten und Schwerpunkt auf Wild und Fisch aus den umliegenden Wäldern, Bergen, Seen und dem nahen Atlantik. Der Weinkeller verfügt über eine große Auswahl an Flaschen, die von Hotelmanager Patrik Strömsten sorgfältig ausgewählt wurden, dessen Leidenschaft für den Wein genauso groß ist wie für Ski und Natur.

Über Niehku Mountain Villa
Die High-End-Skihütte mit 13 Zweibettzimmern und einer Suite in Riksgränsen in Nordschweden wird von den beiden leidenschaftlichen, lokalen Skifahrern und Naturliebhabern geführt: Jossi Lindblom, international zertifizierter UIAGM Bergführer, verantwortlich für die Outdoor-Aktivitäten, und Patrik Strömsten, preisgekrönter Sommelier, der das Hotel mit Restaurant und Weinkeller leitet. Geboten werden Heliskiing und Skitouren von März bis Mai mit international zertifizierten UIAGM Bergführern und Wanderpakete sowie Trail Running, Angeln, Mountainbiken, Klettern. Darüber hinaus gibt es Sauna- und Entspannungsmöglichkeiten – oder man kann einfach nur den schönen Norden von Juli bis Oktober genießen. Das Hotel ist ca. zwei Stunden Zugfahrt von Kiruna entfernt. Niehku Mountain Villa

Über den UNESCO Prix Versailles
Der Weltpreis für Architektur und Design im gewerblichen Bereich wurde 2015 am Sitz der Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft und Kultur in Paris ins Leben gerufen. Der Prix Versailles prämiert jährlich jeweils drei herausragende Leistungen in den Kategorien Shops & Stores, Shopping Malls sowie Hotels und Restaurants. Bewertet werden Kriterien wie Konzept, Identität und Einrichtung. Über die Auszeichnungen entscheidet eine hochkarätig besetzte unabhängige Jury. Sein Ziel ist, das Zusammenspiel von Wirtschaft und Kultur zu fördern sowie die Bedeutung von Architektur und Design für eine nachhaltige Entwicklung herauszustellen, die das Motto des Award-Programms „Inspiration, Fortschritt und Integration“ zum Ausdruck bringt. Unesco prix-versailles.com