Keine Straßenlaternen, Leuchtreklamen oder Autoscheinwerfer, stattdessen Dunkelheit, in der man die Hand vor Augen nicht sieht. Solche Orte sind mittlerweile eine kostbare Seltenheit. Im US-Bundesstaat Nevadas gibt es fernab der Städte noch weite Naturlandschaften, in denen das Strahlen und Funkeln der Sterne keine irdische Konkurrenz kennt. Der Great Basin Nationalpark, seit 2016 International Dark Sky Park, ist einer von ihnen.

Für frühere Generationen war die Milchstraße am nächtlichen Himmel ein vertrauter Anblick, heutzutage sind wir schon froh, wenn wir den Großen Wagen ausmachen können. Im Great Basin Nationalpark dagegen können Sterngucker und Astronomen die ganze Pracht der Gestirne bewundern, denn Lichtverschmutzung ist hier ein Fremdwort. Die letzten wirklich dunklen Nächte in den Vereinigten Staaten werden vom National Park Service konsequent geschützt, Höhenlage und niedrige Luftfeuchtigkeit sorgen zusätzlich für einen besonders klaren Himmel.

Ein Fenster ins All

Das Night Skies Programm des National Park Services soll die Wunder des Sternenhimmels möglichst vielen Besuchern erschließen. Es umfasst kostenlose Vorträge über Astronomie und Workshops, die auf den überwältigenden Anblick von Tausenden von Sternen vorbereiten. Weitere Angebote für Sternenfreunde sind die beliebten Vollmond-Wanderungen unter der Führung eines „Dark Rangers“, die nach Sonnenuntergang starten. Die Teilnahme ist kostenlos, Tickets und Reservierungen gibt es im Lehman Caves Visitor Center.

© TravelNevada Photo by Cathleen Allison

Dieses Besucherzentrum ist auch die Anlaufstelle für Astronomie-Begeisterte, die unseren nächstgelegenen Stern, die Sonne, durchs Teleskop betrachten wollen. Das moderne Sonnen-Teleskop eröffnet den spektakulären Blick auf Sonnenflecken, Protuberanzen und magnetischen Stürme. Vom 26.-28. September 2019 findet im Great Basin National Park das jährliche Astronomie Festival statt, das zu drei Tagen und Nächten voller Events rund um die Sterne und zum Sterngucken durch über 30 verschiedene Teleskope einlädt.

© TravelNevada

Vormerken für 2020: Einsteigen in den Star Train

Von Mai bis September ist in einigen Sommernächten ein ganz besonderer Zug auf der historischen Strecke der Nevada Northern Railway unterwegs: Der Star Train startet abends bei Sonnenuntergang am Bahnhof von Ely. An Bord erzählen die Dark Ranger des Great Basin National Parks den Fahrgästen Wissenswertes aus der Astronomie und beantworten deren Fragen. Abseits bewohnter Gebiete hält der Zug und die Passatiere können angeleitet von Dark Rangern durch Hochleistungsteleskope  Planeten und andere Objekte in den Tiefen des Alls beobachten. Die Fahrten 2019 sind leider schon ausverkauft, Tickets für 2020 gibt es unter https://www.nnry.com/pages/StarTrain.php.