Aston Martin Zürich feierte gestern die Eröffnung seines neuen Einzelmarken-Autohauses. Der VIP-Empfang fand neben einigen beeindruckenden Aston Martin Modellen statt, die die gesamte Bandbreite der Marke von ihrer geschichtsträchtigen Vergangenheit über das sportliche Formel-1-Engagement bis hin zur aktuellen Modellpalette repräsentieren. Zu den ausgestellten Fahrzeugen zählten unter anderem der Aston Martin DB4, das Aston Martin Red Bull Racing F1 Showcar und der neue Aston Martin DBX, der erste SUV der Marke.

Mit 3.000m² erstreckt sich das Autohaus über drei Etagen und ist somit der größte Einzelmarken-Händler der Marke in Kontinentaleuropa. Die hochmoderne Anlage besteht zu einem Großteil aus Glasoberflächen und wurde nach den neusten Schauraum-Designvorgaben erbaut. Zudem wurde das Gebäude so gestaltet, dass es auch flexibel für exklusive Veranstaltungen eingesetzt werden kann. 

Picture credits: leistungsfotografie.ch

Der Schauraum im Erdgeschoss bietet großzügigen Platz für acht Neufahrzeuge sowie die Präsentation der umfassenden Farbpalette und verschiedensten Ausstattungsoptionen, mit denen Kunden ihren Aston Martin personalisieren können. Die sorgfältig gepflegten “Timeless” Gebrauchtwagen befinden sich in einem separaten Raum in der zweiten Etage. Neben den Schauräumen finden sich verschiedene Lounge- und Sitzbereiche ebenso wie eine weitläufige Terrasse im neuen Autohaus, damit sich der Gast während seines Aufenthaltes wie zu Hause fühlt. Um den Besucher rundum zu betreuen, stehen zwei Verkäufer und in der Werkstatt sieben erfahrene Mechaniker zur Verfügung. 

Andy Palmer, Aston Martin Lagonda President and Group Chief Executive Officer, sandte den Gästen zur Eröffnung eine exklusive Videobotschaft und sagte: „Aston Martin Zürich ist ein wichtiger Partner für uns. Das moderne und erstklassig designte Autohaus ist nicht nur ein immenses Investment in die Marke, es ist ebenso die perfekte Präsentationsfläche für unseren ersten SUV, den DBX, mit seiner markanten Erscheinung und dem schonungslosen Streben nach Perfektion.“ 

Thomas Kiesele, Regional President Europe of Aston Martin Lagonda Europe, sagte während der Eröffnungsfeier: “Aston Martin Zürich ist bereits ein langjähriger Partner und beweist mit dieser Investition in ein neues Einzelmarken-Autohaus das tiefe Vertrauen und Engagement gegenüber der britischen Marke.“ 

Picture credits: leistungsfotografie.ch

Marcel Guerry, CEO Emil Frey Group Schweiz, kommentierte: “In enger Zusammenarbeit mit dem Hersteller haben wir hier ein exklusives Aston Martin Autohaus gebaut. Diese neue Infrastruktur ermöglicht nicht nur den traditionellen Emil Frey Fachmann-Service, sondern auch ein aussergewöhnliches Kundenerlebnis.“

Aston Martin Zürich ist eines von fünf Aston Martin Autohäusern in der Schweiz. Die Marke operiert derzeitig durch 40 offizielle Händler in 19 Ländern in Kontinentaleuropa.