• Bekanntgabe sämtlicher Details und Spezifikationen für die limitierten, reinrassigen Sportwagen anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Zagato
  • Aston Martin lizensierte Produktion der Aston Martin V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged beginnt in der neuen Produktionsstätte von R-Reforged in Warwick in England
Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged

Niederwil, Schweiz – R-Reforged, Hersteller ganz besonders individualisierter Fahrzeuge gab heute die Produktionsplanung seiner Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged in dessen neuer Produktionsanlage in Warwick bekannt.

R-Reforged wird in Handarbeit 38 Coupés und Speedster TWINS produzieren, um damit das hundertjährige Bestehen des Zagato Ateliers (1919-2019) und die 60-jährige Partnerschaft zwischen der Mailänder „Signature“ und dem britischen Sportwagenhersteller zu feiern.

Die Fahrzeuge werden nur paarweise insgesamt 19 Kunden angeboten, wobei die meisten bereits verkauft sind. Die von Zagato und R-Reforged entworfenen Aston Martin V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged kombinieren das Beste zweier automobiler Welten: einen sportlichen Speedster in seiner reinsten Form und ein zeitloses Coupé, die den Aston Martin Vantage V12 Zagato von 2011 neu definieren. Jedes der Fahrzeuge weist ikonische Zagato Designmerkmale, die kennzeichnend für die „Carozzeria“ sind, auf. Hervorstechend sind dabei das „Doppelblasendach“ des Coupés und das exklusive goldene „Z“ als 100-Jahre-Jubiläums-Abzeichen.

Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged

Die aus dem jüngeren V12 Vantage weiter entwickelte Saugmotor-Variante mit 5,9 Litern Hubraum und 48 Ventilen leistet 600 PS (85 PS mehr als das Original). Die Karosserie beider Fahrzeuge besteht vollständig aus Carbon und weist eine aktive Aerodynamik und verstellbare Heckspoiler auf, um die Stabilität bei hohen Geschwindigkeiten zu gewährleisten. Die glatten Flächen und klaren Linien des typischen Zagato-Designs werden jedoch beibehalten. Zusammen mit anderen Design-Optimierungen, wie etwa die handgefertigten 19-Zoll zentralverriegelten Leichtmetallräder von APP Tech, wirken die Sportwagen muskulös, zweckmäßig, jedoch auch filigran und unverwechselbar Aston Martin.

Der Kunde erfährt das ‘R-Experience‘ Kauferlebnis unmittelbar mit der Platzierung seiner Bestellung in Form einer handgefertigten Geschenkbox. Die Besitzer werden dann jedes einzelne Element des Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged mit den Designern im Aston Martin St. Gallen-Center in Niederwil in der Schweiz spezifizieren bevor sie eingeladen werden, dem Team von Spezialisten beim Bau ihrer Autos in der neugebauten 30.000 Square-Feet-Produktionsstätte in Warwick zuzuschauen.

Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged

Dort werden ihnen aus erster Hand traditionelle wie auch zeitgemäße Arbeitsprozesse, von der Lederverarbeitung von Bridge of Weir bis zur neuesten additiven Fertigung, dargeboten. Optionen beinhalten eine ‚infinity‘ Farbpalette mit der Möglichkeit, das Interieur und Exterieur entsprechend jedes möglichen vom Kunden zu bestimmenden Farbwunsches abzustimmen.

„Die Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged stellen zweifellos einen Höhepunkt unserer Hundertjahr-Jubiläumsfeierlichkeiten dar,“ sagt Andrea Zagato. „Ein wunderschöner, maßgeschneiderter und authentischer Teil unserer Geschichte und der kreativen Verbindung mit Aston Martin. Diese sammlungswürdigen Fahrzeuge sind sicher eine ganz persönliche und emotionale Erfahrung.“

Aston Martin Vice President and Chief Marketing Officer Peter Freedman sagte: “Aston Martins Beziehung zu Zagato besteht seit 60 Jahren und in dieser Zeit haben wir eine Reihe sehr spezieller Autos erschaffen. Die Aston Martin Vantage V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged sind die passende Hommage an das Zagato Hundertjahr-Jubiläum.”

Marella Rivalto Zagato, die Co-Chefin des italienischen Design-Hauses, spezifizierte die beiden ersten Autos: „Bei der Wahl der Karosseriefarben suchte ich nach etwas, das unsere 100-jährige Geschichte und unsere Zukunft gleichermassen darstellen könnte,“ erkärte sie. „Die Farben mit dem größten Symbolwert sind Gold und Platin, beides wertvolle Metalle. Gold, ein Emblem für Reinheit und Einzigartigkeit, ist für mich eine Homage an unser erstes Jahrhundert. Platin ist korrosionsresistent und hat hervorragende katalytische Eigenschaften, was ich mir für unsere nächsten 100 Jahre wünsche.

„Pflanzen, eine Quelle des Lebens, die sich seit uralten Zeiten stets selbst erneuert, wurden auch in meine Ideenwelt einbezogen,“ ergänzt Zagato. Nehmen wir beispielsweise die Farbe des Speedsters, die ich Oro Angelica genannt habe. Angelica ist eine essbare Pflanze, der die Garantie für ein langes Leben nachgesagt wird. Sie symbolisiert auch Inspiration, der Antriebskraft der ersten 100 Jahre der Zagato-Firmengeschichte. Für das Coupé habe ich Platino Acanto gewählt. Die Blätter der Acanthus inspirierten die alten Griechen beim Bau der korinthischen Hauptstadt. Diese Pflanze steht für Reinheit und Unsterblichkeit und verkörpert so Zagatos Vision der Zukunft.“

Diese Fahrzeuge werden im Sommer 2020 vorgestellt. Die Produktion der für die Kunden bestimmten Fahrzeuge beginnt im vierten Quartal dieses Jahres.

Die Aston Martin V12 Zagato Heritage TWINS by R-Reforged waren 2019 das erste von R-Reforged angekündigte Projekt. R-Reforged ist Teil der AF Racing Group, einem Unternehmen, das als Projektpartner des Aston Martin Valkyrie eng mit Aston Martin Lagonda zusammenarbeitet. Das zweite Projekt, der Aston Martin Vanquish 25 by CALLUM, der dieses Jahr in Produktion geht, zeigt wie ambitioniert R-Reforged seine Vorhaben umsetzt. Ehrgeizig, zielgerichtet und strikt geht das Unternehmen auf Kundenwünsche nach maßgeschneiderten, in limitierten Kleinserien hergestellte Fahrzeuge ein, immer mit dem Ziel, ein unerreichtes Kauferlebnis zu bieten. R-Reforged wird 2020 weitere spannende Programme aufsetzen.