Was haben wir in den letzten Wochen und Monaten wieder erleben müssen. Wir haben das Glück, oder das Pech (kommt natürlich auf den Blickwinkel an), in einer Zeit zu leben, wo man sich mit Realsatire und Kabarett nahezu täglich auf fast allen Bühnen des Weltgeschehens amüsieren kann.

Schalten Sie einfach zwischendurch mal die Nachrichten ein. Ich weiß, es ist alles so voller Katastrophen, Unglücksmeldungen und Eskalationen, dass Sie lieber Katzenvideos auf YouTube ansehen. Kann ich verstehen. Allerdings sollten Sie es ab und an tun, den Fernseher einschalten und Nachrichten schauen. Hier empfehle ich nicht unbedingt RTL 2 weil – ja, ich weiß die haben immer so süße Panda- und Löwenbabys – die machen nicht wirklich Nachrichten. Wie meinen? Alles Lügenpresse? Okay, dann sollten Sie vielleicht doch bei RTL 2 blieben. Sollten Sie also nicht zu den Wut- und Reichsbürgern gehören, die Nachrichten auch noch als solche wahrnehmen und Sie es geschafft haben sich durch die zahlreichen gefakten, irrealen Reality-Furze zu zappen, werden Sie evtl. verstehen was ich meine. Ob Erdowahn, oder Trumpel, ob der Kimme sein Jung, oder IShis, es gibt kaum eine Nachricht die uns auf eine positive Zukunft stimmen könnte. Bei mir löst die Tatsache, dass ein gewisser Name immer noch in Zusammenhang mit dem Titel des angeblich mächtigsten Mannes der Welt genannt wird, nach wie vor Lachschübe aus – genauso übrigens, wie das Meiste was er aus den Tiefen seines rektalen Organs oral ablässt.

Auf der anderen Seite haben wir einen kleinen, rundlichen Mann mit komischer Frisur (ja, die hat der Trumpel auch, aber der ist zumindest nicht auch noch blond), der sich zwar mal irgendwann Peter Pan zu Herzen genommen hat und nie groß werden wollte, aber dennoch so tut als ob er ein Großer wäre… Ich vermute ja einfach, dass die häufigen Raketenstarts die da vorgeführt werden, nicht nur die fehlende Körperlänge kompensieren sollen, sondern auch eine unterdrückt-gestörte Phallus-Manie zugrunde liegt.

Beim IShis ist zwar die letzte Hochburg mit Rakka auch gefallen, aber es gibt noch genügend Fanatiker, die das Fortbestehen dieser humanoiden Exkremente sichern. Bei denen stelle ich mir eines jedoch sehr hart vor: Mitglied dieser Bande und Schwul sein. Da wird der ein oder andere echt enttäuscht sein, wenn er irgendwann auf 72 „Jungfrauen“ trifft.

Zu guter Letzt wollen wir den Wahn vom Bosporus nicht vergessen. Hat er doch ganz Europa mit seinem Flüchtlingsdeal hervorragend an den sprichwörtlichen Eiern gepackt und anstatt sie weich zu massieren, zumindest so wie es Europa gerne hätte, drückt er zwischendurch mal feste zu, damit auch alle wissen wer den Längsten hat…

Soweit ein kurzer Ausblick aufs weltweite Geschehen… Und bei uns? Wir haben die Wahlen hinter uns gebracht und werden demnächst von einer Koalition regiert, wo schon vorher nahezu alle Beteiligten den Eindruck erweckt haben stoned zu sein. Da macht die Titulierung „Jamaika-Koalition auch endlich Sinn. Welche Gemeinsamkeiten gibt es da? Spielt es eine Rolle? Hauptsache Macht. Wer sich vorher also gefragt hat wie man das Wasser aus dem sinkenden Schiff abpumpen soll, kann sich nun entspannt zurücklehnen und beim kentern zuschauen.

Sie haben Recht…. „Schatz, mach doch mal YouTube an“….

Guten Tag und viel Glück.

Quelle Bild 2: www.pixabay.com/de