TOM TAILOR nimmt bundesweit Kleiderspenden für die Deutsche Kleiderstiftung entgegen.

Der Deutschen Kleiderstiftung liegt Nachhaltigkeit sowohl im Umgang mit den Kleiderspenden wie bei ihren Hilfsprojekten besonders am Herzen. Die TOM TAILOR Group unterstützt dieses Engagement, indem ab sofort in allen Stores und Outlets gewaschene, tragbare und fehlerfreie Kleiderspenden abgegeben werden können. Im Gegenzug erhalten die Kunden einen Gutschein für ihren nächsten Einkauf.

„Die Sammelaktion ist ein Gewinn für unsere Hilfsorganisation und die Spenderinnen und Spender“, erklärt Ulrich Müller, geschäftsführender Vorstand der Kleiderstiftung. „Wir freuen uns über die eingehenden Spenden von TOM TAILOR-Kunden und versprechen im Gegenzug, dass wir damit verantwortungsvoll umgehen und soziale Projekte ermöglichen.“ Die Spenden können gegen einen 5€-Gutschein eingelöst werden.

Die Kleiderstiftung kümmert sich nachhaltig um alle Aspekte textiler Hilfe, von der Spendensammlung über die Sortierung und Verpackung bis hin zum Transport in Krisengebiete oder wirtschaftlich benachteiligte Regionen. Neben die Bekämpfung von Armut tritt zudem die Förderung menschenwürdiger und produktiver Beschäftigung. So entstehen in partnerschaftlich orientierter Entwicklungszusammenarbeit Kleidersammelorte und Charity-Shops zur Annahme von Spenden sowie zur Finanzierung weiterer Hilfsangebote. Auf diese Weise werden Menschen in Beschäftigung gebracht und gleichzeitig Möglichkeiten der textilen Hilfe ausgebaut.

Die Umwelt und der schonende Umgang mit den Ressourcen ist für die TOM TAILOR Group ein wichtiges Thema. Hierbei nehmen sie bei ihren Produkten und in der Lieferkette aktiv positiven Einfluss. Mit der Sammelaktion wird nun ein weiterer Beitrag zur Ressourcenschonung und nachhaltigen Nutzung von Textilien geleistet.

Weitere Informationen unter: www.kleiderstiftung.de 

Foto: TOM TAILOR