Die Lufthansa Group erweitert ihr touristisches Langstreckenangebot und hebt am 28. Oktober 2019 für ihren ersten Non-Stop-Flug von Frankfurt nach Barbados ab. Mit dem neuen Winterflugplan startet der Hinflug um 10:00 Uhr und landet um 14:45 Uhr auf der Insel. Somit können Passagiere bereits den restlichen ersten Tag am Strand genießen. Die Route wird vom Airbus A330-200 bedient, der mit 310 Sitzplätzen ausgestattet ist. Aus Österreich und der Schweiz können Urlauber das breite Lufthansa-Netzwerk nutzen, indem sie das Gepäck direkt an ihrem Startflughäfen aufgeben und sich beim Umsteigen keine Gedanken mehr darum machen müssen.

Die Flüge können ab sofort über lufthansa.com, das Lufthansa Service Center oder Lufthansa-Reisebüropartner gebucht werden und werden in der Premium- und Economy-Klasse mit dem hohen Kundenservice angeboten, für den Lufthansa bekannt ist.

©Barbados Tourism Marketing Inc.

Über Barbados:
Barbados besitzt eine der abwechslungsreichsten Naturlandschaften der Karibik: Auf einer Fläche von 431 Quadratkilometern präsentiert sich die Koralleninsel mit beeindruckenden Steinformationen im Norden, sanft abfallenden Sandstränden auf der West- sowie Südseite und im dünnbesiedelten Osten als wilde, naturbelassene Schönheit mit Millionen Jahre alten Felsen und langen rauen Stränden. Auf der ganzen Insel warten verstreute Dörfer und tropisch-grüne Vegetation. Doch es gibt noch zahlreiche weitere Gründe, auf die östlichste Karibikinsel zu reisen. Ob Musik oder kulinarische Gaumenfreude – auf Barbados locken viele Festivals und Events. Der Zeitunterschied zu Kontinentaleuropa beträgt während der Sommerzeit minus sechs Stunden (MESZ -6). Weitere Informationen unter www.visitbarbados.org/de.