Seit 82 Jahren gehört das alljährliche Segel-Event rund um Barbados zu den wichtigsten internationalen Wettkämpfen seiner Art. Anlässlich der kommenden Auflage des traditionsreichen Rennens erhält es ein neues Gewand: Aus der „Mount Gay Round Barbados Race Series“ wird die „Barbados Sailing Week“ mit modernem Logo und neuer Website. Die Segel werden vom 16. bis zum 24. Januar 2018 gesetzt.

Über eine Woche lang bestimmen beeindruckende Segelschoner aus aller Welt die Küste von Barbados. Zu den Höhepunkten der „Barbados Sailing Week“ zählen das berühmte „Mount Gay Round Barbados Race“ am 21. Januar 2018 oder das „Ocean Passage Race“ nach Antigua am 24. Januar 2018. Barbados erwartet tausende einheimische, regionale und internationale Zuschauer, die von den dutzenden Aussichtspunkten auf der Insel aus den Blick auf die beeindruckenden Schoner erhaschen. Besondere Attraktionen sind der 65-Meter-Dreimaster „Adix“ oder der 55-Meter-A-Klasse-Schoner „Elena“. Letztere hält den „Classic“-Rekord von sechs Stunden, elf Minuten und 19 Sekunden im 60nm Sprint rund um Barbados. Die Segler, die während der prestigeträchtigen „Barbados Sailing Week“ einen der 20 Rekorde brechen, können sich auf einen attraktiven Preis des Hauptsponsors, der Destillerie Mount Gay, freuen: das Gewicht des Skippers in exquisitem Rum.

Für interessierte Nicht-Segler und Zuschauer finden im Rahmen der „Barbados Sailing Week“ zahlreiche Parties und Veranstaltungen rund um den Segelsport statt. Weitere Informationen sind auf der neuen Website www.barbadossailingweek.com zu finden.