Als der militärische Anführer Jayavarman an die Macht kam, steckten die Khmer in einer Krise. 1181 war es Jayavarman VII. gelungen, die Cham-Invasoren im Norden zurückzuschlagen, und als sich die Feindseligkeiten legten, krönte er sich selbst zum König. Doch er versuchte daraufhin nicht, sein Reich zu vergrößern, sondern richtete sein Augenmerk stattdessen auf das eigene Volk.

König Jayavarman VII. sah sich als Krieger seines Volkes. Er war ein toleranter Herrscher, der sich stets darum bemühte, für seine Untertanen eine sichere, paradiesische Heimat zu schaffen.

Weitere Informationen gibt es in 2Ks offiziellem Civilization-Blog: https://civilization.com/de-DE/news/entries/civilization-vi-jayavarman-vii-leads-khmer

Für die neuesten Informationen zu Sid Meier’s Civilization VI besuchen Sie die offizielle Website, folgen Sie @CivGame auf Twitter und werden Sie Fan von Civilization auf Facebook.