8 – Die erste Boeing 737 MAX 8 von Icelandair geht in die Lüfte. Ihr Debüt wurde mit einem einzigartigen Festflug „Iceland by Air“ gefeiert, der eine besondere Route über die spektakulären Naturwunder und Sehenswürdigkeiten Islands nahm. Als fester Bestandteil der Flott e, wird das neue Flugzeug täglich über den Atlantik fliegen. Mit erweitertem Kabinenraum, mehr Komfort und neu gestalteten Fenstern für eine bessere Sicht, bietet die Boeing 737 MAX 8 ein außergewöhnliches Erlebnis für den Fluggast – g anz nach dem Motto: „ time well traveled“. Icelandair wird in den nächsten vier Jahren 16 neue Flugzeuge erhalten, damit Passagiere die Reise genauso genießen wie das Reiseziel. Die neue Boeing 737 MAX 8 verfügt nicht nur über verschiedene Annehmlichkeiten wie das innovative Bo e ing Sky Interieur, eine anpassbare LED – Beleuchtung oder mehr Platz für Handgepäck. Mit bis zu 20 Prozent mehr Treibstoffeffizienz* und einer um bis zu 3.515 Seemei len vergrößerten Reichweite setzt Icelandairs neuestes Flugzeug Maßstäbe in Sachen Treibstoffeffizienz und Leistung. Gleichzeitig ist die 737 MAX 8 mit einer leisen Motorentechnologie ausgestattet, die den Geräuschpegel des Flugzeugs um bis zu 40 Prozent r eduziert. „Die Aufnahme von 16 neuen Flugzeugen in den nächsten vier Jahren unterstreicht unser Engagement für eine hohe Kundenzufriedenheit. Die Boeing 737 MAX – Familie ermöglicht uns eine weitere Stärkung unseres Streckennetzes. Gleichzeitig können wir u nseren Kunden in diesem wettbewerbsintensiven Umfeld eine höhere Auswahl und Flexibilität bieten“, erklärt Björgúlfur Jóhannsson, Präsident und CEO von Icelandair. Im Frühsommer 2018 wird Icelandair neben Flügen zwischen Dublin und Reykjavík fünf neue Nor damerikastrecken aufnehmen. Zusätzlich bietet die Airline zukünftig zwei Reiseklassen an: Saga Premium und Economy. Neben der Investition in den neuen Flugzeugtyp und den Ausbau des Netzwerks, wurde auch die Website der Airline neugestaltet. Dank 16 neuer Sprachen lässt sie sich nun einfacher navigieren, als je zuvor. Innovative Traditionsairline mit Liebe zum Detail Alle Flugzeuge der Airline sind nach isländischen Vulkanen oder Gebieten benannt, welche für die natürliche Schönheit des Landes stehen . So konnte die neue Boeing 737 MAX 8 Jökulsárlon , benannt nach dem bekanntesten u nd größten Gletschersee Islands, über die malerischen Berge der Halbinsel Tröllaskagi fliegen . Weitere Flug – Highlights waren Icelandairs Gründerstadt Akureyri , die Fjord e Eyjafjörður und Hvalfjörður sowie Reykjavík.

An Board stie ßen die Passagiere auf das neue Flugzeug mit einem besonderen Pale Ale an. Die eigens gebraute Sonderedition von Icelandair ist eine Hommage an den Reise weg der Flugzeuge. Der Hopfen des Bieres stammt aus dem pazifischen Nordwesten, wo Boeing – Flugzeuge hergestellt werden , und das Malz aus Europa. Ein besonderes Detail liegt auch im Alkoholgehalt des Bieres, welcher – aufgepasst – 7,37 Prozent beträgt. In den nächsten drei Monaten wird das Getränk in der Icelandair Saga Lounge am Keflavík International Airport erhältlich sein. An Bord erfrischt es bis zum Ende des Jahre s. Mit Profi – Wissen tolle Bilder aus dem Flugzeug schießen Unter den Gästen des Festflugs befand sich ebenfalls der isländische Landschaftsfotograf Páll Jökull . Dieser zeigte Passagieren an Bord , wie man das volle Potenzial der vergrößerten Flugzeugfenster nutzen kann, um tolle Fotos zu schießen. Dabei dienten die neu gestalteten Kabinenfenster als Rahmen und das neue LED – Beleuchtungssystem des Flugzeugs als Belichtung . Schon im nächsten Monat können alle Fluggäste der Boeing 737 MAX 8 ihre Fotokünste unter Beweis stellen und selbst aktiv werden. Alle Bilder die mit dem Hashtag # IcelandByAir versehen sind, haben die Chance, auf der Website oder in Icelandairs Boardmagazin präsentiert zu werden. Und wer einen von zwei Fluggutscheinen gewinnen möchte, der kann bis zum 12. Mai am „Catch me if you can“ Gewinnspiel teilnehmen. Dafür m üssen Teilnehmer besonders aufmerksam sein und die neue Boeing MAX von Icelandair fotografieren und auf Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #ICE737MAX und dem Tag @Icelandair in der Beschreibung hochladen.

Um die Tipps des Fotografen Pál l Jökull zu lesen, mehr über die Aktionen zu erfahren oder mit Icelandair und der neuen Boeing 737 MAX 8 zu fliegen , besuchen Sie bitte: www.icelandair.com /de – de