Das Konzert von Ed Sheeran auf dem Flughafen Essen/Mülheim hat in der jüngsten Vergangenheit zu Unsicherheiten und Sorge um die lokale Vogelpopulation geführt. Obgleich Veranstalter FKP Scorpio alles in seiner Macht Stehende getan hat, um dem Artenschutz Rechnung zu tragen, haben diese Problematik sowie andere externe Gründe dazu geführt, dass FKP Scorpio weitere Optionen erkundet hat, um den mehr als 80.000 Besuchern ihr Konzerterlebnis mit Sicherheit gewährleisten zu können. Aus diesem Grund wird das auf dem Flughafen Essen/Mülheim geplante Konzert am 22. Juli 2018 nun auf das Gelände des neuen „D.LIVE Open Air Park“ in Düsseldorf (Messeparkplatz P1) verlegt. Für die Fans ändert sich nur wenig: Das neue Gelände ist rund 20 Kilometer vom bisherigen Ort entfernt und alle Karten behalten ihre Gültigkeit.

Pressebild-Ed-Sheeran Copyright: Greg Williams

Der Veranstalter hat die Städte Essen und Mülheim an der Ruhr im Vorfeld über diesen Schritt informiert und bedankt sich auch auf diesem Wege noch einmal ausdrücklich bei allen Beteiligten, die sich in den vergangenen Monaten unermüdlich für eine Durchführung eingesetzt haben. Für die Konzertbesucher hat der Umzug keine Nachteile. Alle Karten behalten ihre Gültigkeit und die Anreise ist im VRR-Gebiet nach wie vor im Ticket enthalten. Das Gelände der Düsseldorfer Messe liegt in unmittelbarer Nähe des ursprünglichen Veranstaltungsortes und verfügt über eine hervorragende Anbindung für alle Verkehrsmittel.

„Dass das Konzert von Ed Sheeran in Düsseldorf stattfindet, ist eine sensationelle Nachricht und ein gutes Signal für die neue Open-Air-Fläche im Düsseldorfer Norden. Wir unterstützten das Vorhaben der DCSE, mit dem Open Air Park eine langfristige Möglichkeit für große Konzerte und Festivals zu schaffen“, fügt Thomas Geisel, Oberbürgermeister der Landeshauptstadt Düsseldorf hinzu. „Wir freuen uns, künftig große Musikveranstaltungen begrüßen zu können.“

„Unser Open-Air-Gelände erfüllt alle Anforderungen für Großveranstaltungen dieser Art“, sagt Michael Brill, Geschäftsführer bei Düsseldorf Congress Sport & Event. „Damit steht dem Auftritt des Megastars in diesem Sommer nichts mehr im Wege. Mit einem so großen Namen zu starten, ist ein mehr als würdiger Auftakt und ein grandioser Start für Düsseldorfs Open Air Park.“

Ticketinhaber können ihre Fragen per E-Mail an edshow@fkpscorpio.com oder montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr telefonisch an die kostenfreie Nummer 0800 88 99 500 richten. Die Tickets behalten ihre Gültigkeit.

Über den D.LIVE Open Air Park

Der D.LIVE Open Air Park entsteht im Düsseldorfer Norden direkt am Rhein und in unmittelbarer Nähe zur ESPRIT arena und dem angrenzenden Gelände der Messe Düsseldorf. Der künftige Open Air Park ist über sämtliche Verkehrswege optimal angebunden. Der Düsseldorf Airport liegt nur drei Kilometer entfernt. Mit der eigenen mehrspurigen Abfahrt Düsseldorf-Messe/ Arena ist der Open Air Park direkt über die Autobahn A44 erreichbar. In unmittelbarer Nähe stehen über 10.000 Parkplätze zur Verfügung. Der Park ist zudem optimal mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen: Die U-Bahn-Linie U78 bringt Besucher in weniger als 20 Minuten vom Düsseldorf Hauptbahnhof zum U-Bahnhof ESPRIT arena/ Messe Nord.

Auf dem Parkplatz P1 stehen insgesamt circa 3.000 Parkplatzbäume. Davon müssen um die 100 Bäume gefällt werden, für die in Zusammenarbeit mit den beteiligten Fachämtern an geeigneten Standorten bis zu 300 Neupflanzungen vorgenommen werden. Schätzungsweise 60 bis 80 Bäume werden versetzt. Dabei werden die Bäume individuell von einem Naturschutz-Experten geprüft.

Künftig können auf dem Gelände Großkonzerte und Festivals mit bis zu 100.000 Zuschauern stattfinden. Die Fläche des Open Air Parks beträgt rund 57.000 Quadratmeter und ist erweiterbar auf eine Fläche von rund 174.000 Quadratmeter. Mit dem D.LIVE Open Air Park entsteht ein einzigartiges Veranstaltungsgelände: die größte urbane Open-Air-Fläche in NRW. Das Gelände passt ideal in die Veranstaltungsstätten-Familie von DCSE und erweitert das Portfolio um eine Event-Fläche für Konzerte im Riesenformat.