Große Klappe, viel dahinter ‑ Performance und Vielseitigkeit für Individualisten

Affalterbach. Bereits als fünftes Modell der Kompaktklasse bietet der neue CLA 35 4MATIC Shooting Brake (Kraftstoffverbrauch kombiniert 7,5-7,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert 171-168 g/km)[1] eine weitere Einstiegsmöglichkeit in die Welt von Mercedes-AMG. Der Fünftürer verbindet die kraftvollen Proportionen eines sportlichen Coupés mit dem entscheidenen Plus an Funktionalität durch das langgezogene Dach, die große Hecktür, die breite Ladeöffnung und den variablen Innenraum. Der durchzugsstarke und agile 2,0-Liter-Vierzylinder-Turbomotor leistet 225 kW (306 PS), die über ein 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe und den AMG Performance 4MATIC Allradantrieb variabel auf Vorder- und Hinterachse verteilt werden. Die sportlichen Fahrleistungen (Beschleunigung 0-100 km/h in 4,9 Sekunden) sind verknüpft mit einem erhöhten Raumangebot für Gepäck oder Sport- und Outdoor-Equipment.

„Der neue CLA 35 Shooting Brake ist mit seinem expressiven Design, der agilen Fahrdynamik und dem flexiblen Laderaum eine reizvolle Alternative für junge Kunden, die ein aktives Leben mit vielfältigen Freizeitaktivitäten führen. Mit dem Shooting Brake bieten wir diesen Individualisten den Eintritt in die faszinierende Welt der AMG Driving Performance, der auf ihre speziellen Ansprüche maßgeschneidert ist“, sagt Tobias Moers, Vorsitzender der Geschäftsführung der Mercedes-AMG GmbH.

Mercedes-AMG CLA 35 4MATIC Shooting Brake (2019), Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,5-7,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 171-168 g/km // Mercedes-AMG CLA 35 4MATIC Shooting Brake (2019), Fuel consumption combined: 7.5-7.4 l/100 km; Combined CO2 emissions: 171-168 g/km

Mit Sportwagen-Genen: das Exterieurdesign

Das Design mit lang gestreckter Motorhaube inklusive Powerdomes, breit ausgeformten Radläufen, schlanker Taille, kompaktem Greenhouse und breitenbetontem Heck zeigt klare Sportwagen-Gene. Die AMG spezifische Kühlerverkleidung mit Doppellamelle und die AMG Line Frontschürze mit Flics um die Lufteinlässe sowie dem Frontsplitter und den Einlegern der Lamellen an den äußeren Lufteinlässen in Silberchrom sind prägende Merkmale der 35er Modelle und gehören daher auch zu den Erkennungszeichen des Shooting Brake.

In der Seitenansicht fallen die aerodynamisch optimierten 18-Zoll-Leichtmetallräder im 5-Doppelspeichen-Design (optional 19 Zoll) und die dynamisch modellierten Seitenschwellerverkleidungen auf. Bis zur B-Säule ist der Umriss der rahmenlosen Fenster mit dem des Coupés identisch. Dahinter verläuft die Fensterlinie deutlich höher, was auch den Einstieg in den Fond erleichtert und das größere Laderaumvolumen ermöglicht.

Die Rückansicht wird von der Heckschürze mit Diffusoreinsatz und vier vertikalen Finnen, der AMG Abrisskante in Wagenfarbe auf dem Dachspoiler und den beiden runden Endrohrblenden links und rechts dominiert. Die zweiteiligen schmalen Heckleuchten und das in den Stoßfänger verlagerte Kennzeichen lassen das Heck besonders breit wirken.

Mercedes-AMG CLA 35 4MATIC Shooting Brake (2019), Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,5-7,4 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 171-168 g/km // Mercedes-AMG CLA 35 4MATIC Shooting Brake (2019), Fuel consumption combined: 7.5-7.4 l/100 km; Combined CO2 emissions: 171-168 g/km

[1] Die angegebenen Werte wurden nach dem vorgeschriebenen Messverfahren ermittelt. Es handelt sich um die NEFZ-CO2-Werte i.S.v. Art. 2 Nr. 1 Durchführungsverordnung (EU) 2017/1153. Die Kraftstoffverbrauchswerte wurden auf Basis dieser Werte errechnet.