Empty Legs, garantierte Verfügbarkeiten und die JetCard sind verlockende Gründe, diesen Sommer mit dem Privatjet zu reisen

Zeit ist ein Luxusgut, das man nicht kaufen kann. Gerade während des Sommers ist dieser Luxus besonders kostbar, wenn familiäre Verpflichtungen und stark überlastete Flugstrecken reibungslose Fluglösungen verlangen.

Während der ausgelasteten Sommersaison konnten die Privatjet-Experten von Air Partner einen Anstieg von 37 % bei den Buchungen für April und Juni im Vergleich zu den vorherigen Monaten erkennen. Reisende suchten dabei nach sicheren Reiseoptionen ohne Risiko von kostspieligen Flugannullierungen, Streiks oder Verspätungen. Als Hauptgründe für Buchungen zwischen dem 22. Juli und dem 31. August wurden hier „Familienfeste, die nicht verpasst werden dürfen“, „mehr Zeit mit den Kindern zu verbringen“ und einfach „Zuverlässigkeit“ aufgeführt. Die Sommerzeit ist aus Erfahrung immer eine sehr ausgelastete Zeit für das Privatjet-Team, in der ein Anstieg von 100 % gegenüber den Buchungen im restlichen Jahr verzeichnet werden kann.

Mit weltweit mehr als 7000 verfügbaren Privatjets, (darunter die neuesten Modelle wie die Legacy 500) sowie einem rund um die Uhr arbeitenden Team kann Air Partner innerhalb weniger Stunden einen Jet für Sie zur Verfügung stellen.

Kurzfristige Verfügbarkeit

Die Villa ist bereits gebucht, die Familie freut sich, nur der Flug fehlt noch? Alle, die zu lange mit ihrer Flugbuchung gewartet haben, werden nur wenige oder keine Plätze mehr auf beliebten europäischen Strecken erhalten. Mit einer Verfügbarkeit eines Jets mit sechs Sitzplätzen von Berlin nach Nizza ab 9.000€ (1.500€ pro Person), den Annehmlichkeiten der First Class und einer flexibel wählbaren Abflugzeit bietet die Reise mit einem Privatjet eine überzeugende Alternative zu überbuchten Linienflügen in der Business oder First Class.

Luxus für weniger Geld mit Empty Legs

Entfliehen Sie kurzfristig in den Urlaub mit dem Empty Leg-Angebot (Leerflüge) von Air Partner. Aktuelle Angebote erhalten Abonnenten jeden zweiten Mittwoch per E-Mail (oder werfen Sie einen Blick auf www.airpartner.com/de/empty-legs). Damit wird die Welt der Privatjets für ein breiteres Publikum geöffnet. Zu den jüngsten Sonderangeboten gehörten dabei ein Empty Leg an Bord eines Acht-Sitzers nach Palma (ab Köln/Bonn) für 7.800€ (975€ p.P.) und ein Flug von Hamburg nach Zadar (damaltinische Küste) für gerade einmal 5.800€ (828€ p.P.) für sieben Passagiere.

Besser planen mit der JetCard

Die Vorausbuchung von Flügen mit der Jet Card von Air Partner eignet sich perfekt für Vielflieger. Mit seinen Pauschalraten ohne Verfallsdatum, garantierter Verfügbarkeit und der Möglichkeit einer kostenlosen Stornierung bis 7 Uhr am Abflugtag gilt es als eines der flexibelsten Privatjet-Programme überhaupt.

Über Air Partner
Air Partner wurde 1961 gegründet und ist ein börsennotiertes Unternehmen. Zu den Kunden des Full-Service-Provider für maßgeschneiderte Fluglösungen weltweit zählen Unternehmen aus Industrie und Handel, Regierungen sowie Privatkunden. Als Marktführer im Bereich der privaten Luftfahrt stellt die langjährige Erfahrung und das Know-How von Air Partner sicher, dass weltweit führenden Unternehmen, Wirtschaftsführer, Sportmannschaften, Künstler und vermögenden Privatpersonen regelmäßig auf die Dienste von Air Partner vertrauen. Zu den Serviceleistungen gehören unter anderem On-Demand-Charter, der Zugriff auf mehr als 7000 Flugzeuge und die innovative JetCard-Mitgliedschaft, mit der Gäste 25 Stunden Flugzeit in einem Privatjet im Voraus buchen können.

Air Partner ist weltweit tätig und bietet einen einzigartigen Service sowie persönliche Betreuung, die über die Jahrzehnte zu einer starken Kundenbindung geführt haben. Air Partner deckt von Charterflügen für große Gruppen bis hin zu On-Demand-Privatjets für Alleinreisende alle Bereiche der privaten Luftfahrt ab.