Heimat begegnet Modernität – unter diesem Motto steht die neue Kollektion für Damen und Herren von STEINER1888 für den Herbst/Winter 2017-18. Loden in seiner Einzigartigkeit und unverkennbarem Charakter steht im Mittelpunkt. PUR, aber mit „Wohlfühl-Charme“ und dem nicht mehr weg zu denkenden Tragekomfort. Hier findet jeder ein Stück Handwerkskunst und die Modelle haben das absolute Zeug, zu Lieblingsstücken zu avancieren.

DAMEN:

Blazer aus geflauschtem Leichtloden – ungefüttert in verschiedenen Längen und in vielen Farben. Dazu passende Röcke und Westen im Material-Mix mit Loden-Lambswool-Strick. Feinstes und weichstes Sämisch Hirschleder setzt Akzente und rundet den Loden in seiner puren Form ab.

Mäntel und hüftlange Jacken in schlichter Silhouette präsentieren sich gefüttert und leicht wattiert. Lambswool-Pullover in Kombination mit Loden oder Sämisch Hirschleder geben wohlige Wärme in kalten Tagen.

Ponchos und Capes aus Alpaka-Loden mit der klassischen Saumnaht runden die Kollektion ab und sind Wohlfühl-Teile für das ganze Jahr.

HERREN:

Klassische Sakkos neu interpretiert! Die unterschiedlichen verarbeiteten Lodenqualitäten sind ganz leichtes Schladminger Loden, Doubleface-Loden und Flauschloden. Auch hier kommt Sämisch Hirschleder zum Einsatz. Westen mit gestricktem Lambswool-Rücken oder feiner Baumwolle lassen die Kombinationen sportiv oder elegant erscheinen. Dazu eine eine rustikale Outdoor-Hose aus reinem Loden bzw. Lodenstretch für den Alltag.

Mänteln und Jacken gibt Schladminger Loden die besondere Note. Die unterschiedlichsten Qualitäten von rauh und kernig bis hin zu flauschig leicht werden verarbeitet. Sämisch Hirschleder vermittelt sportliche Eleganz.

ACCESSOIRES:

Ein Shopper, Rucksack, eine stylische Koch- bzw. Arbeits-Schürze mit Ledereinsätzen oder ein Gästebuch mit handgeschöpftem Büttenpapier runden die Kollektion ab. Daneben gewalkte Handschuhe im Farbspiel und ein Hut.

Die Farbenwelt der Kollektion basiert auf Grau-, Beige- und Brauntönen mit sanft gedeckten Schmuck-Kolorits um dem Winter einen Hauch Farbe zu geben.

Mode, Stoffe, Decken und Wohnaccessoires von STEINER1888

Mandling/Worpswede (-JM-) Die Philosophie des Hauses STEINER1888 lautet seit mehr als 125 Jahren unangefochten: „Wenn wir etwas ganz nahe an uns heranlassen, um uns zu wärmen und zu berühren, wollen wir genau wissen, woher es kommt und woraus es gemacht ist“.

STEINER1888 trifft im großen Designer-Trend zu Loden, „gekochter Wolle“ und Filz haargenau den modischen Nerv der Zeit. Ebenso entspricht die Kollektion dem Anspruch hochwertiger Qualität – sowohl bei den verarbeiteten Materialien (ausschließlich reine Naturfasern mit ihren natürlichen Werten), als auch in der nahezu handwerklichen Verarbeitung der STEINER1888-Produkte. Gerade im globalisierten Markt gewinnt dies immer mehr an Bedeutung. Authentisch umgesetzte Themen stellen sich markant dar, alle Stilelemente präsentieren die originalen, regionalen, österreichischen – eben „berglerischen“ Details.

Was zeichnet die Produkte aus, wie sie im Hause STEINER1888 gefertigt werden? Man ist im österreichischen Mandling (ca. 50 km von Salzburg entfernt), der Heimat des Unternehmens, als völlig vertikaler Produzent in der glücklichen Lage, von der Rohwolle bis hin zum Etikettieren des fertigen Produktes alles im eigenen Haus „unter Kontrolle zu haben“. Es kann garantiert werden, dass ausschließlich hochwertigstes Material zum Einsatz kommt und faserschonend verarbeitet und konfektioniert wird. Ein besonderer Service für Kunden im Naturfasersegment: völlig ungefärbte Wolle, die direkt nach der Schafschur farblich sortiert wurde, bei der Verarbeitung wird auf alle unnötigen Chemikalien verzichtet, man kommt quasi mit Wasser und Seife aus. Welche Materialien eignen sich besonders? Die klare Aussage von STEINER1888 lautet: ausschließlich Schurwolle und Edeltierhaare! Schafe, Kamele (Alpaka), Angorakaninchen oder Ziegen (Cashmere, Angora) haben im Lauf der Evolution eine perfekte, natürliche „Klimaanlage“ entwickelt. Bestens geeignet für extreme Witterungsverhältnisse sowohl im Winter bei Kälte und Trockenheit, als auch im Sommer bei Hitze und Feuchtigkeit. Und diese von der Natur vorgegebenen Eigenschaften versucht STEINER1888 möglichst unverändert auf seine Produkte zu übertragen. So kann Wolle z.B. bis zu einem Drittel ihres Eigengewichtes an Feuchtigkeit aufnehmen, ohne sich feucht anzufühlen! Und schafft dadurch ein ideales Schlaf- und Kuschelklima!

Wichtig sind auch die einfachen Pflegeeigenschaften: STEINER1888 garantiert die Waschbarkeit fast aller Produkte bei 30°C in der Waschmaschine und bietet auf Wunsch auch fleckenabweisende Ausrüstung an.

Im Design liegt auch bei STEINER1888 die Würze! Man kann zurückgreifen auf ein riesiges Repertoire an Stilelementen, das nur darauf wartet, wiederentdeckt und dem heutigem Zeitgeist gerecht interpretiert zu werden. Hier zeigt sich die Authentizität der Marke STEINER1888. Dem Retrostil wird ebenso Rechnung getragen wie dem Trend zu cleanen, puren Styles. Verarbeitet wird superedles Kaschmir oder kuschelweiches Angora. Rustikaler präsentieren sich die Stoffe aus der Wolle Österreichischer Bergschafe, die auch heute noch – ähnlich wie bereits vor über 125 Jahren – von den Bauern direkt bei STEINER1888 angeliefert werden. Daneben behaupten sich farbenfrohe, freche Designs in Merinowolle oder im Mix mit Alpaka. Speziell für die Decken kann hier mit Farbe in Wohnraum und Kinderzimmer gespielt und Akzente gesetzt werden. Individuell bestellbare Stickereien wie Namen, Initialen oder kurze Texte sind möglich. Und nichts spricht dagegen, die Modelle im Baukastensystem innerhalb der Themen immer wieder neu zu kombinieren.

In der Loden-Manufaktur von STEINER1888 werden exklusive Stoffe für einige der berühmtesten Modemarken der Welt produziert. Channel, Louis Vuitton, Jil Sander, Yves St. Laurent, Gucci oder Boss gehören zu den Stammkunden um nur einige zu nennen.

STEINER1888 bietet exklusive „All-Age-Produkte“, die sich gleichsam im gemütlichen Landhaus-Stil, als auch in der coolen Postmodernen oder gar in der hippen 70er-Jahre-Wohnung einfügen. Neben den Decken gibt es passende Wohnaccessoires wie Kissen, Wärmflaschenbezüge und Hauspantoffel. Auch die Kids kommen nicht zu kurz: Baby- und Kinderdecken und Wärmflaschen als Begrüßungsgeschenk mit Mehrwert.

Darüber hinaus gibt es kleine Geschenke, attraktive Dekoration fürs Bad und Wohnzimmer – Phantasie zum Einsatz von kuscheligen Lodenstoffen sind keine Grenzen gesetzt. STEINER1888 bietet von der Taschentuch-Box bis zur Seifenhülle und dem mit Lavendel oder Zirbenspänen gefüllten Duftkissen, vom Flachmann bis zur Isoflasche, von der Handy- oder Laptoptasche bis zum Brillenetui neue Accessoires an. Frech und bunt inleuchtenden Farben oder edel und elegant in Grau- und Anthrazit-Tönen. Klein, aber fein die Ganzjahres Mode-Kollektionen für Damen und Herren.

Daneben bietet das Unternehmen eine große Auswahl von Möbelbezugs- und Vorhangstoffen an. Hotel-Innenausstattungen wie das Hotel Post in St. Gilgen (Salzkammergut) gehören zu den viel beachteten Vorzeigeobjekten.

Seit September 2010 hat die STEINER-Lodenmanufaktur ihre Pforten der breiten Öffentlichkeit geöffnet – als neue STEINER1888 WOLLWELT. Hier bietet sich allen Interessierten erstmals ein Einblick hinter die Kulissen, in die aufwändige Fertigung der hochwertigen Lodenstoffe und STEINER1888 Decken und Kissen, in Know-how, Erfahrung und Liebe zum Detail.

Ein 3D-Kino, Info-Monitore im unmittelbaren Umfeld der Maschinen, „Spür“-Stationen und fachkundige Führungen: die STEINER1888 WOLLWELT stellt ein attraktives Ausflugsziel dar, das den komplizierten Produktionsvorgang von Stoffen im wahrsten Sinne des Wortes „angreifbar“ macht – von den kostbaren Rohwollen bis hin zu feinsten gewalkten Stoffen.

Mehr auf www.steiner1888.com