Premium-Automobilmarke vertreibt eigenes Longboard

  • Elegantes Longboard ab sofort für 199 Euro UVP bei Lexus Händlern erhältlich
  • Hochwertige Verarbeitung und hervorragende Laufeigenschaften
  • Titelsponsor der Deutschen Skateboard Meisterschaft entwickelte bereits Hoverboard

Lexus setzt nicht nur im Automobilbereich Trends. Die Premium-Marke vertreibt jetzt ein eigenes Longboard in Deutschland und unterstreicht damit einmal mehr ihre Kreativität und Innovationskraft. Das elegante Trendsport-Gerät ist ab sofort für 199 Euro UVP bei teilnehmenden Lexus Händlern erhältlich.

Im vergangenen Jahr hatte Lexus bereits mit einem der modernsten jemals entwickelten Hoverboards für Aufsehen gesorgt. Zu Beginn dieses Jahres gab die Marke dann ihr Engagement als Titelsponsor der Deutschen Skateboard Meisterschaft bekannt. Der Weg zum eigenen Longboard war geebnet.

Das Lexus Longboard erfüllt aktuelle Standards und ist darüber hinaus mit einigen aufwendigen Details verfeinert. Dazu zählen das Kontrast-Inlay auf der Oberseite in dunklem Holz, ein Carbon-Print in Form des Lexus Logos auf der Unterseite und transparente Rollen mit Lexus Schriftzug. Lange Haltbarkeit und hohe Belastbarkeit werden durch sieben Lagen Bambus erzielt. Ein hochwertiges ABEC-7-Kugellager garantiert hervorragende Rolleigenschaften.

„Nachdem wir letztes Jahr einen wahren Hype um das Lexus Hoverboard erlebt haben und auch mit unserem Engagement in der deutschen Skateboard-Szene Zugang zu einer jungen innovativen Zielgruppe gefunden haben, lag es auf der Hand nun ein eigenes Lexus Longboard zu produzieren.  Bei diesem neuen Longboard haben wir außerdem Wert auf hohe Verarbeitungsqualität und ein komfortables Fahrgefühl gelegt. Unsere sportlichen Kunden können sich also sicher sein, dass sie Premium-Qualität erhalten – gepaart mit einem innovativen Design, das alle Produkte der Marke Lexus auszeichnet“, so Ferry M. M. Franz, General Manager Lexus Deutschland.