Neu bei ALDI: Abenteuer Transsibirische Eisenbahn
Die 15-tägige Erlebnisreise vom Baikalsee bis nach Shanghai ist im September ab 3299 Euro pro Person exklusiv bei ALDI Reisen buchbar 

Die abwechslungsreiche Landschaft der sibirischen Wälder, der mongolischen Steppe und der Wüste Gobi erleben und vorbei an weidenden Viehherden und Nomadenzelten bis ins Reich der Mitte fahren: Auf einer der längsten Eisenbahnstrecken der Welt wartet hinter jeder Kurve ein neues Abenteuer. Mit der neuen ALDI Reise geht es auf der „Transsib“ vom Baikalsee in Russland über die Mongolei bis ins chinesische Shanghai. Kosten für das 15-tägige Eisenbahn-Erlebnis: ab 3299 Euro pro Person.

Die absoluten Highlights der Reise: Eine Bootsfahrt über den tiefsten Süßwassersee der Welt in Sibirien, den Baikalsee, die Übernachtungen in traditionellen mongolischen Jurten-Camps mit Einblick in das Leben der Nomaden und eine Wanderung durch den mongolischen Terelj Nationalpark. Den Abschluss bilden zwei Metropolen Chinas: Mit einer Mischung aus Tradition und Moderne lädt die Hauptstadt Peking zum Sightseeing ein, bevor es zum Ende der außergewöhnlichen Reise mit dem Hochgeschwindigkeitszug nach Shanghai geht.

Die 15-tägige Erlebnisreise kostet mit zwei Übernachtungen im Schlafwagen, acht Übernachtungen in 3-/4-Sterne-Hotels und zwei Übernachtungen in Jurten-Camps inklusive Verpflegung, Programm laut Ausschreibung und Flügen nach Moskau und von Shanghai zurück ab 3299 Euro pro Person. Für 500 Euro Aufpreis pro Person ist ein sechstägiges Vorprogramm mit einer Übernachtung in Irkutsk, einer Übernachtung in Moskau sowie vier weiteren Übernachtungen in der Transsibirischen Eisenbahn zubuchbar.

Weitere Informationen unter www.aldi-reisen.de.