„Jeans for Refugees“-Star-Kollektion des bekannten Modedesigners und Künstlers Johny Dar wird versteigert

•    Alle Erlöse gehen an das International Rescue Committee zugunsten Millionen Flüchtlinge weltweit
•    Unter den 100 Stars, die mitmachen: Ryan Gosling, Victoria Beckham, Benicio Del Toro, Daniel Radcliffe, Sir Elton John, Claudia Schiffer, Elle Macpherson, Emma Watson, Eva Longoria, Florence Welch, Heather Graham, Kate Moss, Lily Allen, Pink, Rachel McAdams, Sharon Stone, Iris Berben, Toni Garrn, Daniel Brühl und viele mehr

London/Berlin, den 22. Juli 2016 – Das Online-Auktionshaus für besondere Objekte, Catawiki, startet am heutigen Freitag offiziell die Versteigerung der mit Spannung erwarteten Star-Kollektion „Jeans for Refugees” des Künstlers Johny Dar unter: www.catawiki.com/jeansforrefugees. „Jeans for Refugees“ ist eine internationale künstlerische Gemeinschaftsarbeit mit dem Ziel, Flüchtlingen auf der ganzen Welt zu helfen. Das Projekt wurde vom renommierten Designer und Künstler Johny Dar ins Leben gerufen und wird von 100 Berühmtheiten aus der internationalen Mode-, Film-, Musik- und Kunstwelt unterstützt.

Jeder dieser Stars hat eine seiner Jeanshosen gespendet. Diese wurden von Dar künstlerisch gestaltet und bemalt. Von internationalen Stars wie Ryan Gosling und Sharon Stone bis hin zu deutschen Promis wie Iris Berben oder Daniel Brühl, sie alle haben mit Johny Dar zusammengearbeitet, um diese einzigartige Aktion ins Leben zu rufen. Alle Erlöse gehen an das International Rescue Committee (IRC) und unterstützen damit IRC-Projekte, die tagtäglich Millionen Flüchtlingen helfen.

Ab dem heutigen Freitag, 22. Juli 2016, kann auf die ersten 15 der insgesamt 100 Jeans-Kunstwerke geboten werden und schon diese ersten 15 stammen von absoluten Topstars: Sharon Stone, Pink, Elle Macpherson, Emma Watson, Lily Allen, Eva Longoria, Heather Graham, Kate Moss, Joan Smalls, Alicia Vikander, Sofia Coppola, Rachel McAdams, Zoe Saldana, Tal und Jessica Hart.

Weitere Star-Jeans werden in den nächsten 100 Tagen folgen und darüber hinaus laden  begleitende Veranstaltungen und Aktivitäten den Sommer über zum Mitmachen ein. Das Jeans-for-Refugees-Projekt mündet schließlich in einer einwöchigen Ausstellung in der Londoner Saatchi Gallery und einem Galadinner am letzten Abend.

Johny Dar wird außerdem in einer 10-tägigen Live-Art-Performance in einem Flüchtlingscamp durchgängig Jeans bemalen. Damit möchte der Künstler auf die Ausdauer und Entschlossenheit aufmerksam machen, die Millionen Menschen auf der Flucht benötigen, während sie auf dem Weg zu einem neuen Zuhause und einer neuen Heimat sind.

Ben Fried, General Manager Großbritannien bei Catawiki: „Wir sind begeistert davon, mit Johny für ein so kreatives, einzigartiges und wichtiges Projekt zugunsten des IRC zusammenzuarbeiten. Da wir Bietern von überall her Objekte bieten, die wirklich außergewöhnlich sind, passt die „Jeans-for-Refugees“-Kollektion perfekt zu uns.”

Der Mann hinter dem Projekt über sein Anliegen: „Die Flüchtlingskrise hat Einfluss auf jeden von uns – sie bewegt uns alle und sie betrifft uns alle. Das Konzept hinter ‚Jeans for Refugees’ ist es, durch Kunst eine Botschaft zu verbreiten, um einen positiven Wandel zu bewirken und Menschen darin zu bestärken, für ein gemeinsames Ziel zusammenzuarbeiten, neue Muster zu erschaffen und zu einer helleren Welt anzuregen.“, so der Künstler und Initiator Johny Dar.

Sanjayan Srikanthan, Vize-Präsident vom IRC Europe: „Die Gelder, die eingenommen werden, helfen dem International Rescue Committee Flüchtlinge auf der ganzen Welt zu unterstützen und das ab dem Zeitpunkt, an dem sie erstmals gezwungen sind, ihre Heimat zu verlassen bis zur Wiedereingliederung und Integration in eine neue Gemeinschaft. Flüchtlinge sind stark, haben Durchhaltevermögen und sind hart arbeitende Menschen, die furchtbare Erfahrungen gemacht haben, aber trotzdem viel zu geben haben. Wir sind Johny Dar dankbar und fühlen uns geehrt, dass so viele prominente Personen uns unterstützen und sich solidarisch mit den Flüchtlingen zeigen.“

Die zur Versteigerung stehenden Kleidungsstücke würden sicherlich in jeder Galerie  einen Ehrenplatz  einnehmen. Jetzt haben aber alle, die eine künstlerisch aufgewertete Jeans eines Stars ergattern und gleichzeitig einen gemeinnützigen Zweck  unterstützen möchten, unter www.catawiki.com/jeansforrefugees die Möglichkeit, sich kostenlos anzumelden und ein Gebot abzugeben.
Über Catawiki
Catawiki ist ein internationales Online-Auktionshaus mit Sitz in Amsterdam, Berlin, Rom, Madrid, London und Paris, das Käufer, Verkäufer und besondere Objekte auf einer Plattform zusammenbringt. Das Unternehmen wurde 2008 in den Niederlanden gegründet. Seit 2011 organisiert Catawiki wöchentlich Auktionen in 80 verschiedenen Kategorien (Kunst, Oldtimer, Briefmarken, Numismatik, Spielzeuge etc.). Die Auktionen werden von über 160 professionellen und spezialisierten Experten geleitet. So wird eine breite, abwechslungsreiche und qualitativ hochwertige Auswahl der Auktionsgegenstände gewährleistet. Inzwischen hat Catawiki über 12 Millionen Besucher pro Monat. Jede Woche werden über 30.000 Objekte verkauft. Im August 2015 investierten Lead Edge Capital zusammen mit Accel Partners und Project A Ventures 75 Millionen Euro in Catawiki. 

Über Johny Dar
Johny Dar ist ein Künstler und Wegbereiter einer originellen Form künstlerischen Ausdrucks durch Malerei, Illustration, Mode, Design, Body Art, Multimedia und Musik. Passioniert arbeitet er daran, Grenzen zu sprengen, Träume zu realisieren, das Unmögliche möglich zu machen und für ein gemeinsames Anliegen zusammen zu arbeiten – Johny Dars Arbeit lädt das Publikum dazu ein, eine  Renaissance des Ausdrucks und des Erlebens zu erfahren. Mehr Informationen unter www.johnydar.com sowie bei Twitter, Facebook & Instagram.

Über das IRC
Das International Rescue Committee reagiert weltweit auf die schlimmsten humanitären Krisen und unterstützt bei der Wiederherstellung der medizinischen Versorgung, der Sicherheit und der Bildung sowie des wirtschaftlichen Wohls. Es stärkt Menschen, die von Konflikten und Katastrophen betroffen sind. Das IRC wurde 1933 auf Vorschlag von Albert Einstein gegründet und ist in über 40 Ländern und 29 US-amerikanischen Städten aktiv. Es hilft Menschen zu überleben, unterstützt sie dabei die Kontrolle über ihre Zukunft wiederzuerlangen und stärkt ihre Gemeinschaften. Mehr unter  www.rescue.org sowie auf Twitter & Facebook.