Mercedes-Benz stellte heute seine Modekampagne und den Film für die Saison Frühjahr/Sommer 2017 unter dem Motto „Burning Desire“ vor. Protagonist ist der neue CLA. Aufgenommen vom renommierten schwedischen Regisseur Christian Larson, zeigt die Kampagne Stilrebellen und Nonkonformisten: die englische Musikerin Eliot Sumner und das deutsche Model Lucie Von Alten.  

 

Im Mittelpunkt steht der Stilrebell in der Mercedes-Benz Familie, der neue CLA. Das viertürige Coupé bietet eine beeindruckende Performance: Sein aufsehen­erregendes sportliches Design und die kraftvolle Anmutung werden durch die Leidenschaft, die zwischen Eliot Sumner und Lucie Von Alten spürbar ist, noch weiter gesteigert. Wie der CLA sind beide Frauen Individualistinnen, die sich deutlich von der Masse abheben.

 

Die Kampagne und der Film wurden in einer verlassenen Lagerhalle im rumänisch­en Bukarest aufgenommen. Rau und kraftvoll, war es die passende Umgebung, in der Regisseur Christian Larson den Spirit des CLA einfangen konnte. Als echter Visionär hat Larson bereits mit vielen Künstlern weltweit zusammen­gearbeitet, darunter Lady Gaga, Beyoncé, Jay-Z und Kylie Minogue. Für Larson begann das Projekt mit der Idee von kreativer Zerstörung: „Ich glaube, dass in der Zerstörung eine besondere Art der Schönheit liegt. Bei diesem Projekt fühlte ich, dass Feuer, überhaupt brennende Dinge sehr schön aussehen können. Die Storyline der beiden Frauen, die sich treffen, handelt von ihrer Verführung durch das Feuer. Das Ganze hat auch einen Touch von ‚mit dem Feuer spielen‘. Ich wollte mit Emotionen, Objekten, Eleganz und Rebellion spielen, in einer Art virtuellen, anti-utopischen Welt.“

 

Die beiden Stilikonen Eliot Sumner und Lucie Von Alten prägen ganz wesentlich die Mercedes-Benz Frühjahr/Sommer 2017 Kampagne. Sumner, die ihren ersten Plattenvertrag mit 17 Jahren unterzeichnete, ruht ganz in sich, auch weil sie eine beneidenswerte Stärke und Gelassenheit von ihren Eltern, dem Musiker Sting und der Filmproduzentin und Regisseurin Trudie Styler, geerbt hat. „Die Möglichkeit zu haben, mit Mercedes-Benz zu arbeiten, ist großartig und ich konnte es kaum glauben, als wir das Angebot erhielten. Das ist eine große Sache, ich bin so unglaublich glücklich dabei zu sein und mit solch einem wunderbaren Team zu arbeiten“, sagte Eliot.

 

Lucie Von Alten steht als Model zurzeit ganz oben. Sie war das Gesicht von Kampagnen für Marc Jacobs und erschien in internationalen Magazinen wie ELLE und Grazia. Für die aktuelle Modekampagne stand sie erstmals mit einem Auto­mobil vor der Kamera: „Ich bin richtig aufgeregt, ein Teil dieser Kampagne zu sein; es ist eine großartige Gelegenheit, mit David Koma und Christian Larson zu arbeiten. Es ist zwar eine Fahrzeugkampagne, aber ich denke, dass Mode und Mercedes-Benz wirklich gut zusammenpassen.“ Die beiden Protagonistinnen verbindet eine tiefe, intensive Beziehung, die furchtlose junge Frauen inspirieren kann, Anführerinnen, nicht bloße Nachahmer zu sein.

 

„Empowerment“ ist die Stärke des in Georgien geborenen und in London lebenden Designers David Koma. Seine gleichnamige Modekollektion strahlt Kraft und Selbstbewusstsein aus. Dies verdankt sie Komas Fertigkeit, skulpturale, körper­betonende Silhouetten zu erschaffen; eine Fähigkeit, die er auch als Creative Director bei Mugler einbringt. Koma wählte für Von Alten einen strengen Look aus seiner eigenen Kollektion, die während der London Fashion Week gezeigt wurde. Für Sumner schuf er ein maßgeschneidertes Outfit. „Das ist die erste Kampagne, an der ich gearbeitet habe, die nicht mit meiner eigenen Marke oder Mugler verbunden ist. Es ist sehr aufregend, Teil dieses Projektes zu sein. Der Prozess ist der gleiche wie sonst auch: Wenn ich entwerfe, gestalte ich immer mit dem Individuum im Kopf und sehe dann weiter.“

 

Entstanden ist eine Kampagne, die regelrecht knistert vor Leidenschaft und Rebellion. Eine perfekte Verkörperung der Position, die der CLA in der      Mercedes-Benz-Familie einnimmt. „In dieser Saison wollten wir das traditionelle Konzept der bisherigen Kampagnen-Bildsprache hinterfragen, indem wir die rebellische Eigenheit des CLA personifizieren und Individualität verkörpern. Die Frühjahr/Sommer 2017 Mercedes-Benz Modekampagne überwindet Grenzen. Sie hinterfragt die Norm durch ihr kreatives Konzept sowie ihre dynamische Besetzung und ebenso durch das zeitgenössische Publikum, das sie anspricht. Damit betont sie die progressive Natur der Marke“, so Michael Bock, Leiter Sport & Lifestyle Marketing Mercedes-Benz.

 

Konzept des Fashion-Films

Feuer ist die eindruckvollste Metapher für Sehnsucht. Und konsequenterweise beginnt der Film mit einer Aufnahme von Sumner, die umgeben ist von mysthischen Rauchwolken, während sie einen Strauß brennender Rosen hält. Sie schreitet einen flüssig anmutenden Laufsteg hinunter, Kampfhunde bellen und ein Klavier inmitten von Flammen ist für einen flüchtigen Moment im Bild. In Wasserpfützen spiegelt sich das dynamische Äußere des CLA. Während Sumner den Laufsteg hinab­schreitet, steigt Von Alten aus dem Fahrzeug, ihre zarte Schönheit projiziert sich auf eine spitzentanzende Ballerina. Sie gehen aufeinander zu. Als sich ihre Hände berühren, entzündet sich Feuer und setzt den CLA in Flammen. Sie treten zurück und betrachten ihr brennendes Werk. Der Film endet mit dem Mercedes-Benz Stern, der in der Dunkelheit in Flammen steht.