Der „Rocker-Club“ informiert über innovative Technologien für die Piste – Rocker-Ski und iPhone-App für mehr Spaß im Schnee

Heilbronn, 01.12.2011 – Pünktlich zum offiziellen Start der Wintersport-Saison informiert INTERSPORT über innovative Technologien für die Piste. Mit dem Rocker-Club (www.intersport.de/rockerclub) bietet der Sporthändler-Verbund ein Informationsportal zum Thema Rocker-Ski, auf der Wintersport-Fans alles Wissenswerte rund um die neue Ski-Technologie finden. Darüber hinaus stehen auch interessante Gimmicks für die Piste wie die Smartphone-App MAPtoSNOW zur Verfügung.

MAPtoSNOW ist eine kostenlose App für das iPhone, mit der sich persönliche Leistungen auf der Piste aufzeichnen lassen. Neben Geschwindigkeiten, zurückgelegten Höhenmetern und gefahrenen Kilometern zeichnet die App auch die einzelnen Abfahrten auf den Pisten der Skigebiete auf, die dann später auf einer Karte grafisch dargestellt werden können. Dazu muss der Wintersportler lediglich die App starten und das iPhone in die Jackentasche stecken. Ähnlich wie beim Navigationssystem im Auto werden alle Leistungsdaten über GPS ermittelt und aufgezeichnet, eine Internetverbindung ist für die Tracking-Funktion nicht notwendig. Am Abend können dann sämtliche Leistungsdaten resümiert und mit Freunden in Ranglisten geteilt werden. Das geht zum Beispiel auch direkt im Sessellift, nach einer besonders tollen Abfahrt.

MAPtoSNOW ist ab Dezember 2011 bereits für viele europäische Skigebiete verfügbar und wartet neben einer Facebook-Anbindung auch mit einem besonderen Wettkampf- und Belohnungssystem auf. Die Nutzer sammeln während dem Skifahren digitale Medaillen – die sogenannten Pins. Das Besondere ist, dass eine bestimmte sportliche Leistung des Wintersportlers den Pin freischaltet. Für beispielsweise 10.000 Höhenmeter, 10 Pistenkilometer oder 50 km/h Top Speed werden Pins verliehen. Es sind hunderte zu entdecken und in jedem Skigebiet warten neue. Ausgewählte Pins sind sogar mit Rabatten und Geschenken versehen. So kann man beispielsweise gegen Ende des Abfahrttages spezielle Après Ski-Pins gegen ein Freigetränk in einem angesagten Lokal einlösen. Mit dem Pin-Punktesystem können die MAPtoSNOW-Nutzer außerdem an dem INTERSPORT Rocker-Club Wettbewerb teilnehmen, der am 1. Dezember beginnt. Wer bis zum 29. Februar 2012 die meisten Punkte während seiner Abfahrten sammelt, kann als Hauptpreis eine 10-tägige Skireise für zwei Personen nach Nordamerika (mit dem Skireisen-Spezialisten Stumböck) im Wert von 2.700,- Euro gewinnen.

Innovative Technologien für die Piste

Viel Spaß auf der Piste verspricht auch die neue Ski-Generation über die der INTERSPORT Rocker-Club informiert. Die so genannten Rocker-Ski unterscheiden sich in ihrer Bauweise zum traditionellen Ski durch eine reduzierte Vorspannung und durch aufgebogene Schaufeln und Ski-Enden. Dadurch verlagern sich die Kontaktpunkte, also die Bereiche, ab denen der Ski mit der Kante greift, näher zur Skimitte hin und reduzieren so die Kantenlänge. Der Effekt: weniger Kraftaufwand beim Drehen der Ski. Neben diesem „Servolenkung-Effekt“ fahren sich Rocker-Ski fehlerverzeihender, man verschneidet kaum mehr und verhindert so mögliche Stürze.

Vor allem Einsteiger tun sich mit der Rocker-Technologie viel leichter: Die Schwungeinleitung gelingt spielerisch und der vorgespannte Bereich unter dem Skischuh wirkt unterstützend und gibt Halt. Trotz der teils scheinbar durchhängenden Form verleihen Rocker-Ski einerseits mehr Flexibilität, andererseits aber auch mehr Kantengriff und Stabilität. Letzteres kommt vor allem All-Mountain-Fans zugute, die im Gelände mit schnell wechselnden und unruhigen Oberflächen klarkommen müssen. Unter dem Strich gibt es für alle Könnerstufen und Fahrvorlieben, vom Freerider bis zum reinen Pistenfahrer, den passenden Rocker-Ski. In verschiedenen Videos und Animationen wird im Rocker-Club die neue Ski-Technologie erklärt und die Modelle der führenden Hersteller vorgestellt. Darüber hinaus lockt ein Rocker-Game mit attraktiven Preisen.

Neugierig geworden? Gier geht es zum Video der Rocker-Ski.


Über INTERSPORT:

Die INTERSPORT Deutschland eG, Heilbronn, ist mit mehr als 1.500 Verkaufsstellen, die einen Umsatz von rund 2,9 Milliarden Euro erzielen, die größte mittelständische Verbundgruppe im europäischen Sportfachhandel. Sie ist Gründungsmitglied der IIC INTERSPORT International Corp. in Bern/Schweiz, und mit mehr als 5.300 Geschäften in 40 Ländern und einem Gesamtumsatz von über 10 Mrd. Euro die weltweit führende Verbundgruppe im Sportfachhandel.

 

(Quelle: Pressemitteilung breitenwirkung Agentur für kreative Kommunikation)